Übergangsperiode: April bis Mai

 

Gleich nach den letzten Rennen beginnt für die Apinen und Nordischen die Übergangsperiode. Die letzten Wochen auf Schnee dienen dem lockeren freien Skifahren. Auch sollen alternative Schneesportarten ausprobiert werden. Mit Langlaufski Skifahren, Figln, Snowbladen, TwinTip-Fahren und vielseitiges Springen steht auf dem Programm. Natürlich darf auch der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen.

 

Eine Woche nach Ostern, wenn die Skilifte den Betrieb eingestellt haben, werden in der Übergangsperiode vielseitige sportliche Aktivitäten zur aktiven Erholung durchgeführt. Auf spielerische Art werden die physischen und psychischen Belastungen der vergangen Skisaison kompensiert. Neue Sportarten sollen erlernt und Ängste überwunden werden.

 

Beim Abseilen, Bachbettlaufen zur Sprunggelenksstabilisation oder auch im Hochseilgarten wird der Spaß groß geschrieben und erfordert jeglichen Mut. Das Schneerutschen nach einer Wanderung ist eine willkommene Abwechslung.