< Presseaussendung des Vorarlberger Skiverbandes
22.02.2009 12:25 Alter: 9 yrs

Presseaussendung des Vorarlberger Skiverbandes

Mathias Graf gewann Kombirace überlegen, Österreich gewinnt Teamwertung - Trofeo Topolino steht in der Skihauptschule!


Mathias Graf aus Dornbirn gewann am Samstag auch das Kombirace (Klasse Schüler I) bei der Trofeo Topolino. Der einzige „Unterschied“ zu seinem Sieg am Freitag: Diesmal verdoppelte Graf den Vorsprung, gewann mit mehr als zwei Sekunden Vorsprung. Die Lecherin Nina Ortlieb belegte bei den Schülerinnen I den vierten Platz, nur 0,07 Sekunden fehlten auf das Podest.

 

Die Schüler-II-Klassen fuhren einen Riesentorlauf, bei dem die Nenzingerin Kerstin Nicolussi trotz erneut widriger Umstände den dritten Platz belegte. Die VSV-Schülerkaderläuferin wurde im zweiten Lauf abgewunken, durfte erst als Letzte starten und erreichte trotzdem den dritten Rang, den hatte sie schon nach dem ersten Durchgang inne.

 

Die Bewerbe in Topolino sind abgeschlossen, die drei Vorarlberger Läufer durften mit den Leistungen sehr zufrieden sein.

 

Österreich hat die Nationenwertung gewonnen, die drei Vorarlberger Starter Kerstin Nicolussi, Nina Ortlieb und Mathias Graf - diesmal von Pierre Egger betreut - haben mehr als die Hälfte der Gesamtpunkte des ÖSV-Teams herausgefahren. Als Lohn dafür durften die drei Sportler die begehrte Trofeo Topolino in die Skihauptschule nach Schruns mitbringen. Von Olympiasieger Patrick Ortlieb gab es Lob: "Dieser Erfolg ist ein weiteres Indiz dafür, wie hervorragend das gesamte Trainerteam in Vorarlberg arbeitet!"